HAUSGEMACHTE HEILMITTEL ZUR ENTFERNUNG VON KRAMPFADERN

Das Auftreten von Krampfadern ist eine Folge eines geschwächten Kreislaufsystems, hauptsächlich der oberflächlichen Venen der unteren Extremitäten. Es ist mit einer Beeinträchtigung des Blutflusses aufgrund einer Fehlfunktion der Klappe verbunden. Es ist nicht nur ästhetisch, sondern auch schmerzhaft und gesundheitsschädlich. Gibt es  Hausmittel gegen Krampfadern?

HAUSMITTEL GEGEN KRAMPFADERN: EINIGE EINLEITENDE WORTE

Ein moderner Lebensstil in ständigen Schwierigkeiten, sitzende Arbeit, Stress, Zeitmangel bei der Zubereitung hausgemachter Mahlzeiten und Alkoholmissbrauch können zur allmählichen Zerstörung unseres Kreislaufsystems führen. Überlastete Venen weiten sich und dehnen sich und verursachen hässliche und schmerzhafte blaue Flecken auf der Haut. Bevor dies jedoch geschieht, lässt uns der Körper wissen, dass etwas nicht stimmt. Haben Sie das Gefühl von schweren und müden Beinen? Schwellen Ihre Knöchel nach einem Tag oft an? Bist du nachts wach mit starken Krämpfen und juckenden Beinen? Dies können die ersten Anzeichen dafür sein, dass Ihre Blutgefäße überlastet sind. Wenn Sie nicht möchten, dass Krampfadern bald in Ihren Beinen auftauchen, sollten Sie so schnell wie möglich handeln!

Wenn jedoch bereits Krampfadern an Ihren Beinen aufgetreten sind, sind entschlossenere Maßnahmen erforderlich. Konsultation eines Arztes ist notwendig: Unbehandelte Krampfadern können lebensbedrohliche Lungenembolien verursachen, daher sollten Sie Ihren Zustand nicht unterschätzen. Zusätzlich zur professionellen medizinischen und pharmakologischen Versorgung kann es die Behandlung von Krampfadern zu Hause unterstützen. Hier ist, was Sie tun können, um schmerzhafte Änderungen etwas weniger störend zu machen.

HAUSMITTEL GEGEN KRAMPFADERN: PRAKTISCHES ERSTE-HILFE-SET

In der Apotheke erhalten Sie rezeptfreie Medikamente, die nicht nur die Symptome lindern, sondern auch erweiterte Blutgefäße regenerieren. Die wirksamsten Bestandteile solcher Zubereitungen sind:

Diosmin – ist ein Flavonoid aus Zitrusfrüchten, das die Venen schützt, ihre Durchlässigkeit verringert und den Ton der Wände
der Blutgefäße erhöht , entzündungshemmende und entzündungshemmende Eigenschaften hat, Hesperidin – schützt die Blutgefäße, hat antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften, verbessert Der Zustand der
Kastanienkapillaren – dank des Inhalts hat Escin (Triterpensaponin) entzündungshemmende und entzündungshemmende Eigenschaften, versiegelt die Blutgefäße und verringert die Viskosität von Blut,
Stachelbesen: Erhöht den Tonus der Venenwand, erhöht den Fluss Bluthochdruck ist eine Kontraindikation
Vitamin C: Es ist ein starkes Antioxidans und beeinflusst die Produktion von Kollagen, das für das reibungslose Funktionieren der Blutgefäße notwendig ist

HAUSMITTEL GEGEN KRAMPFADERN: DIE HEILKRAFT VON KNOBLAUCH

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Knoblauch sind seit langem bekannt: Er wirkt antiseptisch, stärkt die Darmimmunität und die Bakterienflora und beeinflusst auch den Kohlenhydratstoffwechsel. Darüber hinaus erweitert es die Blutgefäße, hilft bei der Beseitigung schädlicher Stoffwechselprodukte und hat eine starke antioxidative Wirkung. Dank dieser Eigenschaften kann Knoblauch im Kampf gegen Krampfadern sowohl von innen als auch von außen als beruhigende Kompresse eingesetzt werden. Darüber hinaus enthält es die Vitamine A und C, die die Haut nähren und ihren Zustand verbessern. 

Wie bereite ich die richtige Mischung vor? Den Knoblauchkopf zerdrücken und mit etwas Honig, frisch gepresstem Orangensaft und ein paar Esslöffeln Olivenöl mischen. Lassen Sie die Mischung mindestens 12 Stunden in einem geschlossenen Behälter. Tragen Sie es täglich mit einer sanften Massage auf die betroffenen Stellen auf. Sie können die Kompresse nach einigen Minuten waschen oder über Nacht stehen lassen und Baumwollgaze um Ihre Beine wickeln. Denken Sie daran, dass Sie die Behandlung regelmäßig, vorzugsweise jeden Tag, durchführen sollten, wenn Sie die Auswirkungen sehen und fühlen möchten.

HAUSMITTEL GEGEN KRAMPFADERN – APFELESSIG 

Praktisch jede Gastgeberin hat zu Hause eine Flasche Apfelessig. Wussten Sie, dass Sie es nicht nur für Salate oder Marinaden verwenden können, sondern auch, um die mit Krampfadern verbundenen Symptome zu lindern? Apfelessig enthält Milchsäure, Essigsäure und Zitronensäure, Vitamin A sowie E und C (starke Antioxidantien), Beta-Carotin sowie B-Vitamine und Mineralien. Dank dessen verbessert Apfelessig den Zustand der Blutgefäße. Es reduziert sie, regt die Durchblutung an, reduziert Krampfadern und hilft, begleitende Schmerzen und Juckreiz zu lindern und Schwellungen zu reduzieren. Versuchen Sie, Ihre Beine regelmäßig mit Essig zu massieren. In Ihrem Fall kann sich dies als wirksames Hausmittel gegen Krampfadern erweisen.

HAUSMITTEL GEGEN KRAMPFADERN: WIE KÖNNEN SIE SICH SONST NOCH SELBST HELFEN?

zNicht nur Salben und Kompressen können schmerzende Beine lindern. Eine leichte Änderung der täglichen Gewohnheiten kann auch viel Gutes bewirken. Wenn Sie sich nachmittags mit einem guten Buch auf dem Sofa ausruhen möchten, versuchen Sie, Ihre Beine so anzuordnen, dass sie über der Höhe des Herzens liegen. Dies wird dem Blut helfen, “zurück zu kommen”. Vermeiden Sie es, lange still zu stehen oder zu sitzen, und stellen Sie Ihren Fuß nicht auf das Bein, da der Blutfluss gestört ist, was die Beschwerden verstärken kann. Wenn Sie gerne in die Sauna gehen oder ein heißes Bad nehmen, lassen Sie sie eine Weile stehen. Hohe Temperaturen dehnen auch die Gefäße aus, was wiederum zu Dehnungen führt, und dann ist es für Krampfadern viel einfacher. Eine gute Lösung, insbesondere an heißen Tagen, kann auch die Verwendung spezieller Strümpfe sein.

ZITRONE, UM GEWICHT ZU VERLIEREN

Zitrone ist ein natürlicher medizinischer Rohstoff, der zur Stärkung der Immunität des Körpers verwendet wird. Unterstützt die Arbeit des Verdauungstrakts, senkt den Cholesterinspiegel und wirkt harntreibend. Es spielt eine schützende, unterstützende, desinfizierende und regulierende Rolle.

Zitrone ist weit verbreitet im Kampf gegen Erkältungen, aber seine Eigenschaften unterstützen auch den Gewichtsverlust. Die darin enthaltenen Terpene stimulieren den Speichelfluss. Je mehr Speichel ausgeschieden wird, desto größer ist die Sekretion von Verdauungsenzymen. Zitronensaft regt die Verdauung an, reinigt den Körper von angesammelten Giftstoffen.

ZITRONENSAFT ZUR GEWICHTSREDUKTION

Um den Gewichtsverlust zu verstärken, trinken Sie unmittelbar nach dem Aufwachen ein Glas Zitronensaftwasser auf leeren Magen. Diese Verwendung von Zitronensaft unterstützt den Stoffwechsel und beschleunigt ihn durch die Reinigung des Darms von Giftstoffen. Verhindert Verstopfung, unterdrückt den Appetit, reduziert die Aufnahme von Zucker, was den Gewichtsverlust weiter begünstigt.

Zitrone ist eine reichhaltige Quelle an Vitamin C, das die Aufnahme von Kalzium verbessert, einem Element, das zur Reduzierung des Körperfetts beiträgt. Es sollte beachtet werden, dass Zitronensaft allein nicht zum Verlust unnötiger Kilogramm führt und übermäßiges Trinken im Übermaß zum Auftreten von Übersäuerung beitragen kann. Es ist jedoch nicht zu leugnen, dass es die Verdauung erleichtert und den glykämischen Index von Lebensmitteln verringert, was zu einem längeren Sättigungsgefühl führt.

ZITRONENSAFT ALS REINIGUNGSMITTEL

Alle Ablagerungen in der Gallen- oder Bauchspeicheldrüse, im restlichen Schleim und in den Fäkalien im Darm lösen sich dank der Eigenschaften von Zitronensaft auf. Auf diese Weise reinigt sich der Körper von Giftstoffen. Zitronensaft verhindert die Bildung von Nieren und Gallensteinen.

Die Behandlung mit täglichem Trinkwasser mit Zitronensaft, oft auch in Kombination mit Salz oder Honig, kann mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwäche einhergehen. Es ist gefährlich, sich der oben genannten Behandlung bei gleichzeitiger Anwendung von Abführmitteln zu unterziehen, da dies schwerwiegende gesundheitliche Folgen und zahlreiche Mängel an Vitaminen und Mineralstoffen verursacht.

Zitrone hat heilende Eigenschaften und hat bei Verwendung während der Infektion eine desinfizierende Wirkung. Sein mit Wasser verdünnter Saft, der auf leeren Magen getrunken wird, unterstützt den Stoffwechsel und erhöht die Produktion von Verdauungsenzymen.

Nach der Behandlung: Das tägliche Trinken eines Glases Wasser mit Zitronensaft wirkt sich auf die Auflösung von Gallensteinen aus, verhindert die Bildung von Nierensteinen und reinigt den Körper von angesammelten Toxinen. Zitronensaftbehandlungen sind für Menschen mit Magengeschwüren und Sodbrennen kontraindiziert. Aufgrund des Risikos von Störungen des Mineralstoffwechsels des Körpers und Vitaminmangel wird vor der gleichzeitigen Anwendung von Abführmitteln gewarnt

ABHILFEMASSNAHMEN ZUR BESEITIGUNG VON SCHUPPEN

Schuppen  (woher kommt dieser unattraktive Name?) Ist nichts anderes als abgeblätterte Hautschuppen. Manchmal wird es mit den Überresten von Kosmetika und Kolonien kleiner Venen kombiniert, die sich in der Haut befinden. Er ist demokratisch. Sowohl Mädchen als auch Jungen haben es. Und unansehnlich, besonders im Modezeitalter für schwarze Kleidung.

URSACHEN VON SCHUPPEN UND WARUM WIR UNS NICHT DAFÜR SCHÄMEN SOLLTEN

Der Fall ist folgender: Auch normale gesunde Haut löst sich ab. Und wenn wir uns auf der Haut schwach fühlen (Stress, schlechte Ernährung, Dinge), ändert sich der pH-Wert und die größten Mengen Hefe vermehren sich, was zu juckender und schälender Haut führt. Ohne Panik “leben” sie normalerweise auch dort, aber nicht zu viele. Wenn sie sich ohne Ablenkung vermehren, entsteht Schuppen. Es gibt Menschen (wie im Fall von Herpes), die eher dafür prädisponiert sind, und solche, die von diesem Problem niemals betroffen sein werden. Auch hier sind die Ursachen von Schuppen eine Störung des Immunsystems unserer Haut. Störung des Anteils von Mikroorganismen in der Haut. Jeder kann bestehen. Es ist kein Mangel an Hygiene oder Genen. Das ist überhaupt nicht peinlich.
 

ARTEN VON SCHUPPEN UND KÖNNEN WIR ES SELBST ANBAUEN?

Schuppen werden in Fett und Trocken unterteilt (können Sie ebenso böse Namen finden?). Trocken wird bei Menschen mit empfindlicher und trockener Kopfhaut angewendet. Es sieht aus wie ein leicht schuppiges Pulver (wie Mehl). Es ist begleitet von Juckreiz und Rötung der Kopfhaut. Fettige Schuppen treten bei Menschen mit fettiger Haut auf. Die zusammenfallenden Teile der Epidermis kommen also in größeren Gruppen zusammen und sehen aus wie … Schnee? Die Haut juckt und Krusten bilden sich. Beide Arten von Schuppen können mit seborrhoischer Dermatitis verwechselt werden, aber wir überlassen die Diagnose dem Arzt.

Der neue Held unserer Zeit ist auch die sogenannte kosmetische Schuppe. Unsere Kopfhaut reagiert mit Reizungen auf falsch ausgewählte Kosmetika. Das ist sehr häufig.

HAUSMITTEL, UM PROBLEMATISCHE SCHUPPEN LOSZUWERDEN 

  • Wenn sich die Schuppen verstärken, reduzieren Sie die Zuckermenge in der Ernährung: Hefe mag es sehr (und wir sind nicht überrascht, weil wir es auch sind).
     
  • Holen Sie sich ein Antischuppenshampoo – Enthält Antimykotika, die das Wachstum von Hefen auf der Haut hemmen. Die meisten billigen Apothekenshampoos enthalten diese einfache Verbindung.
     
  • Wenn Ihr Arzt ein Antischuppenshampoo verschreibt (diejenigen aus der Apotheke haben eine höhere Konzentration an Antimykotika), verwenden Sie es für etwa 4 Wäschen, bis die Symptome verschwinden. Dann einmal in der Woche. Dies sind sehr starke Shampoos.
     
  • Achten Sie beim Auftragen der Maske darauf, die Kopfhaut nicht damit zu behandeln. Es lohnt sich, es mit Kokosöl zu ölen (Sie können auch Kokosöl auf Ihr Haar auftragen), um die gereizte Epidermis zu beruhigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.
     
  • In extremen Situationen kann Ihr Arzt Antimykotika vorschlagen.
     
  • Verwenden Sie zum Reinigen kein heißes Wasser, nur lauwarm. Hitze bewirkt eine schnellere Talgproduktion, die ein Nährboden für Hefen und Mikroben ist.
     
  • Und wir werden Ihnen nicht schreiben, damit Sie keinen Stress haben, weil Sie uns zum Lachen bringen. Aber ja, das beste Hausmittel gegen Schuppen ist Stressmangel. Was getan wird, wird getan.